Die alte Gärtnerei

Auf unserem Grundstück befand sich früher eine Gärtnerei. Noch immer wird deshalb das Haus als "Alte Gärtnerei" bezeichnet. Viele der älteren Wildenberger haben früher ihr Gemüse hier geholt, einige haben hier als Aushilfen gearbeitet. Es war eine große Gärtnerei, heißt es, und alle haben hier eingekauft.

Auf der Nordwest-Seite des Grundstücks, in Verlängerung des "kleinen Hauses" standen bis Mitte 2012 noch die Fundamente des ehemaligen Gewächshauses. Im Keller des "kleinen Hauses" steht noch immer die ehemalige Gewächshaus-Heizung. Irgendwann werden wir wohl auch all dem einen neuen Sinn einhauchen.

 

Ein schöner, großer Garten

Nur Infizierte können wahrscheinlich nachempfinden was ein eigener Garten für den leidenschaftlichen Gärtner bedeutet. Abwechslung nach einem vollen Arbeitstag, den Kopf klar bekommen und einfach mal ausspannen.

Unsere reine Gartenfläche entspricht etwa 1500 m², wobei natürlich ein Großteil als Rasen angelegt ist. Es ist ein ziemliches Stück, wie man sieht. Die Blumenbeete sind hauptsächlich in der Nähe des Hauses angelegt.

Hinter den letzten Bäumen stand früher das große Gewächshaus.

 

Erholungsraum Terrasse

Im Sommer einfach ein unverzichtbarer Platz: Unsere Oase mit Olivenbaum, Bambus, Palmen, Oleander,Jasmin und einem freien Blick auf die Natur. Hier wird einfach nur entspannt, gerastet und geruht, oder aber gefeiert.