Gesundheit aktuell

 
 
September 2015

Atypische Weidemyopathie

Die atypische Weidemyopathie tritt vorwiegend im Herbst auf. Eine Häufung der Fälle ist bei plötzlichem Kälteeinbruch nach heißen und trockenen Sommern beobachtet worden. Schlecht ernährte Pferde auf abgefressenen Weiden sind besonders gefährtdet. Ein Giftstoff im Samen des Bergahorn wird für die Erkrankung verantwortlich gemacht...

>> Mehr Information

 
August 2015

Equine infektiöse Anämie (EIA)

In den Landkreisen Ebersberg, Rosenheim und Schwandorf sind kürzlich Fälle von IEA aufgetreten. Die Krankheit ist meldepflichtig, infizierte Tiere müssen getötet werden. Bis Entwarnung kommt sind betroffene Ställe gesperrt. Dies wird nicht vor Mitte November der Fall sein.

Einige Western-Turniere (Dirnau, VWB Kat II) wurden abgesagt, manche Veranstalter verlangen einen negativen Coggins-Test (AMERICANA) oder Gesundheitszeugnisse (ECQH).

Informieren Sie sich zu den Regelungen.

>> Mehr zu IAE

 

Gesundheit

Um den gesundheitlichen Zustand eines Pferdes beurteilen zu können sollte man die Werte eines gesunden Pferdes kennen.
Normalwerte (PAT) sind etwa:

Puls in Ruhe 28 - 40 Schläge/Min
Puls in max. Arbeit 240 - 250 Schläge/Min

Atmung in Ruhe 10 -14 Atemzüge/Min

Körpertemperatur 37,5 - 38,3°
(38° - 38,7° Fohlen
38,8° - 39,3° Neugeborene)

Krankheitszeichen

Fieber

Kurzatmigkeit

Lahmheit

Unruhe oder Apathie

Durchfall