Aktuelles

 

29.04.2017

Eva und das Reiterglück

Heute hat Lena ihre Erfahrungen beim Anreiten von Eva (Lil Eve Did Alright) geschickt. Sie freut sich schon auf die ersten Ausritte mit ihrem neuen Reitpferd.

"...Evchen lernt schnell und probierte auch heute gleich aus, ob sie ihre vierte Reiteinheit nach ihren Wünschen gestalten kann. *lach* sie ist einfach soo clever ;-)..."

"...Heute hat Evchen im Trab ihre ersten Lenkversuche erfolgreich gemeistert und ihre ersten Schritte rückwärts unter dem Sattel ausprobiert. Sie hat das Gas und die Bremse bereits jetzt gut verstanden.."


22.04.2017

Kalt erwischt

Ich bin froh, dass die Osterferien bald zu Ende sind! Die letzte Woche war ein Greuel, einmal war ich nur 10 Minuten im Haus und in dieser Zeit hat ein "Etwas" den Elektrozaun in der Koppel zerstört. Klar war nur: Die Pferde waren es nicht, denn die Haspel lag etwa 5 Meter außerhalb der Koppel auf der Straße. Zwei E-Zaunpfosten waren gebrochen... Die Pferde voll durch den Wind, aber glücklicher Weise noch nicht in die herumliegenden Bänder getreten. Der Zaun unter einer Koppel-Eingangstür war durchgerissen. Ein Hund? Alleine???? Und wie kamen all die Schottersteine vom Straßenrand hierher? Ich sammelte die Steine ein und reparierte den Zaun.
Am nächsten Tag fand ich wieder neue Schottersteine auf der Koppel. Erst dachte ich, ich hätte wohl nicht alle entfernt und habe sehr sorgfältig alle eingesammelt...

Am folgenden Tag waren meine Reservepfosten, die am Rand der Koppel deponiert waren, dazu benützt worden den Trennzaun zwischen den Koppeln zu zerstören, das Band war mit den Pfosten dann am Boden festgetackert worden.... Neue Schottersteine auf der Koppel... Das kann jetzt wirklich kein Hund mehr gewesen sein... Also: Zaun reparieren... und irgendwie rausfinden was da los ist, oder?

Am Freitag lag dann plötzlich ein Holzpfosten der Paddockumzäunung mitsamt E-Bändern im Paddock... Mag sein dass der Pfosten nicht mehr ganz fit war, aber sooo morsch, dass er von alleine umfällt war er sicher noch nicht, oder doch? Die Pferde waren noch nicht in die Nähe gekommen, da sie auf der Koppel fraßen,sonst wären sie wohl in die Bänder getreten. Wieder hatte offenbar jemand Steine auf die Pferde geworfen... wieder Steine sammeln und Zaun-Reparatur.

Gut, dass ich am Tag zuvor entnervt unsere Wildkamera angebracht hatte! So konnte man heute deutlich sehen wie zwei Kinder Steine warfen und den Pfosten fällten um dann schnell wegzulaufen. (Ich habe Bilder gewählt, auf denen man die Kinder nicht erkennt.)

Wie wir nach unserem schwersten Unfall 2011 erfahren mussten, der einem unserer Fohlen das Leben gekostet hat, sind es leider nicht nur Kinder, die im Umgang mit Tieren den Verstand zu Hause gelassen haben.

20.04.2017

Fotomodell mal Zwei

Dieses superschöne Bild musste ich einfach veröffentlichen! Danke für die Genehmigung! Solano und Melanie sind immer noch ein tolles Team!

 
20.02.2017

Wunderschön...

Heute ist ein wunderschönes Bild von Dustin angekommen. Ein Traum, dieses Pferdchen!

Dustin ist jetzt schon ein Zweijähriger. Wie doch die Zeit vergeht!

Anfang dieses Jahres hat sich heraus gestellt, dass er unser letztes Fohlen gewesen sein wird. Wir beenden die Zucht und geben unser wunderschönes Anwesen auf.

Der Bauboom hat uns eingeholt.

Manchmal stelle ich mir schon die Frage ob diese maßlose Bauerei in die freie Landschaft dauerhaft Sinn macht...

 

05.01.2017

Dusty ist über den Berg...

Unsere Dusty hat ihre Verletzung gut überstanden und ist wieder ganz die Alte. Ich kann gar nicht sagen wie glücklich ich über ihre vollständige Genesung bin! Reiten werde ich trotzdem erst im Frühjahr wieder. Es ist mir einfach zu kalt :o)

02.01.2017

Endlich wieder Reiten...

Während ihres Umzugs hatte Nicole mehrere Wochen keine Zeit zum Reiten. Jetzt freut es sie um so mehr, dass ihre Lily läuft wie frisch geölt.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Dieses Video gabs dann als Neujahrsgruß. Danke!

27.12.2016

In der WG wird zum Jahresende "gechillt"

Melanie und Lena schicken Weihnachtsgrüße und berichten über die neuesten Entwicklungen. Eve (rechts) ist jetzt 1,46 m groß und Solano (Mitte) hat einen neuen Sattel. Sandy (links) bewährt sich als "Opa".

"...wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes neues Jahr! In unserer Pferde-WG ist der große Winterschlaf ausgebrochen... Wie ihr seht, fühlen sich alle pudelwohl. Es ist in die kleine WG viel Ruhe eingekehrt, die drei Pferde verstehen sich immer besser und stehen inzwischen friedlich nebeneinander zusammen im Stall oder teilen sich beim Heu einen gemeinsamen Fressplatz..."

26.12.2016

Grüße von den "Kindern"

Jedes Jahr freue ich mich über die Weihnachtsgrüße von unseren ehemaligen Fohlen. Für Snoopy hatte die Suche nach der neuen Heimat die interessanteste Wendung genommen. Kurzfristig entschied sich eine Interessentin gegen den Kauf. Und dann kamen die Kruxens aus heiterem Himmel und so sollte es sein... Und war es nicht gut so? Es war genial so!
Danke für diese schöne Weihnachts-Pdf!!!

15.12.2016

Frohe Adventszeit und glückliches Fest!

Die Lichterkette ist angebracht, die Tage sind maximal kurz. Zeit für unsere alljährliche Winterpause mit den Pferden. Die Eisen sind ab, damit sich die Hufe erholen können. Jetzt gibts nur noch ab und zu einen kleinen Ausritt. Nächstes Jahr geht's dann wieder los.

28.11.2016

Bubenträume

Heiko informert mich, dass Dustin jetzt einen neuem Spielgefährten hat, ein Warmblut Hengstfohlen, mit dem er sich offenbar super versteht.
".... Dustin erstaunt uns immer wieder, wie lieb er ist, auch dem Kleinen gegenüber, zumal es ja Hengste sind..."


08.11.2016

Jubiläum

Dustin ist jetzt schon ein ganzes Jahr in Ostfriesland. Heute vor einem Jahr hat er die lange Reise angetreten und lebt seither in Heikos Stall. Wie schnell doch die Zeit vergeht!

 
16.10.2016

Familienzusammenführung

Per E-Mail erfahre ich heute, dass zwei unserer Fohlen, Solano *2008 und Eve *2013, jetzt zusammen wohnen. Sie lebten bisher schon in benachbarten Ställen und jetzt sozusagen in einer WG.

"....der Stall ist umgebaut für Evchens Einzug...Alles läuft super! Evchen hat sich gut eingefügt, Sandy (das dritte Pferd Anm.) wirft ihr gerne mal einen bösen Blick zu, krault aber danach mit ihr die Mähne. Für ein altes lahmes Pferd sehr gut! Alles insgesamt sehr harmonisch...."

09.10.2016

Kleine Verletzung, schwerer Schaden...

Dusty wurde während ihres Aufenthalts im Trainingsstall schwer verletzt.
Die unscheinbare Wunde ließ nicht ahnen, wie schwerwiegend die Verletzung war. Nur die ausgesprochen drastische Lahmheit war ein schlechtes Zeichen.
Beim Röntgen wurde der Riss im Knochen jedoch zunächst übersehen!
Als drei Wochen später immer noch keine Besserung eingetreten war, bestätigte eine szintigrafische Untersuchung in der Pferdeklinik -nach einem neuen und diesmal verdachterregenden Röntgenbild- eine Knochenfissur.

Dusty wird in diesm Jahr also nicht mehr unter dem Sattel gehen.

In diesem verlinkten Artikel findet sich eine Beschreibung gefährlicher Stellen, die man sorgfältig prüfen sollte: Achtung vor kleinen Verletzungen mit Lahmheit!!! Hätte ich den nur schon vorher gekannt!

Da vom erstbehandelnden Tierarzt auch Schmerzmittel verabreicht wurden, war das Pferd in der Anfangszeit vermehrt der Gefahr eines spontanen Knochenbruchs ausgesetzt. Die Schmerzmittel haben zudem ihre Magenschleimhaut angegriffen.
Darüber hinaus hatte sie zwei mal auf eine starke Sedierung mit Kolik reagiert, obwohl sie bisher noch nie in ihrem Leben einen Hauch von Kolik zeigte...
Alles hätte schief gehen können. Doch sie erholt sich langsam wieder... Wir hatten trotz allem Glück.

04.08.2016

Familien-Besuch aus Ostfriesland

Angelika und Heiko, die Besitzer von Dusty's Hengstfohlen aus 2015, besuchten in ihrem Urlaub zuerst Angelikas Eltern im Chiemgau auf deren Reitstation und danach Torsten Gärtner in Burglengenfeld zum Training.
Die Anreise von über 12 Stunden aus Ostfriesland (beide Reitpferde waren mit auf Reisen) konnte die Freude an dieser Tour nicht mindern.

Am Vortag ihrer Heimreise kamen sie bei uns vorbei. Hier sahen sie auch erstmals Dusty, die Mutter ihres Fohlens "live". Als sie damals Dustin abgeholt hatten, war Mama Dusty zum Absetzen im Reitstall gewesen. So kannten sie sie bisher nur von Bildern.

Wir haben uns sehr über das Wiedersehen mit unseren Ostfriesen gefreut und darüber, dass sie auch eine Nacht bei uns verbringen konnten!! Abends, am Lagerfeuer, gab's jede Menge Reiterlatein und Geschichten über "Minimi", den kleinen Dustin :o)

Ein Überraschungsgeschenk hatten die Beiden auch mit im Gepäck: einen Gutschein über eine Reitstunde bei ihrem Lieblingstrainer Torsten Gärtner! Vielen, vielen herzlichen Dank Angelika und Heiko! Ich freue mich schon riesig auf die Stunde!


31.07.2016

Eve macht sich gut...

..."wir waren jetzt ein paar Mal direkt an der Bundesstraße spazieren, ihr macht es jetzt nichts mehr aus, wenn die LKW direkt an ihrer Nase vorbei fahren..." schreibt Lena via SMS.

Mit dem Reiten lässt Lena ihrer Eve, Dusty's Stutfohlen aus 2013, noch Zeit, da sie noch im Wachstum ist. Eve (rechts) wird bald mit ihrem Nachbarn und Halbbruder Solano (links), Dusty's Hengstfohlen aus 2013, zusammen stehen. Man beschnuppert sich zur Gewöhnung schon mal. Danke, liebe Lena, für das Update!

 

22.07.2016

Training die Zweite

Auf einem 3-Tageskurs mit Jenny Zeller werden Dusty und ich weiter gefeilt und bauen Durchlässigkeit und Versammlung auf. Es macht einfach Spaß! Auch Lilo ist diesmal mit dabei und darf sich die Hallen ansehen.

17.07.2016

Dusty beweist sich als Schulpferd

Was, wenn man in Spanien zum Wanderreiten gehen will und man kann nicht reiten? Dann lernt man's eben! Dusty überzeugt als ergebenes Übungspferd mit viel Geduld und Ruhe :o) In 5 Trainingseinheiten wollen wir den Reiter fit und Sattelfest machen. Auch die 3-jährige Lilo darf zu Schulungszwecken mit auf den Platz.

22.06.2016

Endlich eine Regenpause!

So spät habe ich noch nie gemäht. Das Gras ist schon sehr stengelig und bestimmt kein richtiges Schmankerl mehr. Gut, dass Pferde es rohfaserreich brauchen. Man muss in diesem verregnneten Jahr wohl froh sein, dass man überhaupt "schon" mähen kann...

12.06.2016

Nicole am Rande des Herzinfarkts...

Nicole ist am Sonntag mit ihrer Lily Ruf Lily Did It, der in diesem Jahr 6-jährigen Tochter unserer Star Dust Didit, in Dirnau ihr erstes Turnier in der Amateur-Division und ihr erstes Turnier 2016 gestartet. Da hatte sie natürlich ziemlich Bammel! Sie wäre schon froh, wenn sie überhaupt platziert wäre, auch wenn das unwahrscheinlich wäre, meinte sie vorab.
1. Platz Showmanship
5. Platz Ranchriding
4. Platz Horsemanship
3. Platz Western Combination
Sie war also in allen gestarteten Disziplinen platziert und bis auf die Combination immer in der vorderen Hälfte des Starterfelds!

Wir gratulieren unserem Dream-Team zu diesen tollen Erfolgen!!!

 
26.05.2016

Snoopy hat Geburtstag

Mit vier Jahren ist Snoopy nach Auskunft seiner Besitzer ein "absolut verlässliches Familienpferd geworden" und " Wir sind jeden Tag aufs Neue froh dass er bei uns ist".
Nichts freut mich mehr als solche Nachrichten!! Nachdem Snoopy eigentlich schon fast an eine junge Frau verkauft war, die sich in letzter Sekunde dann doch anders entschieden hatte, kann man sich nur wundern wie zielstrebig sich die richtigen Pferde und Besitzer finden :o)

22.05.2016

Jetzt aber wieder mal Arbeit...

Die Fohlenpause bietet die Möglichkeit etwas an der Rittigkeit zu arbeiten. Da kam der 3-tägige Kurs in Kreuth grade recht. Es war super und hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht! Es bleibt schon viel Ausbildung auf der Strecke wenn man züchtet... Liebe Grüße an das tolle Team und an Trainerin Lena Felder!!!

11.04.2016

Dustin ist schon über ein Jahr alt

Hübsch ist er geworden unser kleiner Bub! Er genießt das Leben in der Männer-WG offenbar sehr.

Nachrichten von Heiko: "...Jetzt merkt man auch, daß Dustin ein Hengst ist, er springt schon mal hinten auf den Schwarzwälder auf. Wobei Robin und er richtig dicke geworden sind. Morgens spielen die beiden erstmal miteinander. Auch die anderen beiden müssen zwischendurch mal herhalten, einfach mal in den Hals oder in die Beine beissen macht dann schon Spaß. Am Wochenende waren wir auch wieder mit ihm spazieren (wie fast jedes Wochenende)."

Danke Heiko, es freut mich zu hören dass es euch gut geht!

 

12.03.2016

Wir basteln ein neues Reitpferd

Lilos erster Ausritt: Sie ist jetzt 3 und frisch unter dem Sattel. Auf unserem kleinen Reitplatz ist das Geradeausgehen eher beschränkt und so machen wir gern unsere Anfangsstunden im Gelände. Im Winter bin ich beim Spazierengehen ab und zu mal ein paar 100 m zwischendurch geritten. Also ist Lilo schon nicht mehr sehr überrascht als es gleich unterm Sattel los geht. Sie ist bemerkenswert brav und benimmt sich fast wie eine Alte. Ohne Dusty hätten wir uns freilich nicht so sicher gefühlt. Danke Nicole für die beruhigende Begleitung!

 

Mehr aus vergangenen Zeiten...