Klein aber mein

Ein eigener Reitplatz ist einfach Spitze, weil man nicht immer im Gelände sein will und kann. Bei der Ausbildung von Pferden ist er fast unverzichtbar. Also haben wir vor einigen Jahren einige Angebote eingeholt und einen Sandplatz bauen lassen.

Dabei haben wir die Erfahrung gemacht, dass man auf exakte schriftliche Angebote bestehen muss und, dass man von der Baustelle besser nicht weg geht...

Drainage, 20 cm Kies und 20 cm lehmhaltiger Feinsand, mit Flies getrennt. Das war unsere Vorstellung und wie ich meine, hat sich das auch bewährt. Im ersten Jahr war der Platz noch recht tief, mit den Jahren wird er Spitze.

Die Einzäunung haben wir identisch zur Koppel gewählt. Untenherum haben wir speziell imprägnierte Bohlen befestigt, die den Sand im Platz halten.

Der Platz ist 15 x 30 m, das reicht für die meisten Übungen. Ein paar Stangen und Hütchen, eine selbst angefertigte Brücke und das Reitplatztor bieten den Pferden und uns ein abwechslungsreiches Programm.