Spitzen Nachbarn!

Obwohl wir schon etwas gehen müssen, bis wir überhaupt auf Nachbarn stoßen, freut es uns doch, hier besonders nette und vor allem ganz besondere Nachbarn um uns zu haben!

Stockschützen

Unsere nächsten Nachbarn sind die Wildenberger Stockschützen.

Hier gibt es immer Leben und Gemütlichkeit. Im Sommer kann man im Mini-Biergarten mal Pause machen, ratschen und ein frisches Weißbier trinken. Im Winter veranstalten die aktiven Jungs einen schnuckeligen Christkindlmarkt, der immer gut besucht ist.

Im Mai wird ein echter Niederbayerischer Maibaum aufgestellt - und zwar von Hand, wie sich das gehört. Alle helfen dazu und verdienen sich ihre Brotzeit. Hier im Bild hatte grade die Feuerwehr den windgebeutelten Stockschützen-Maibaum zurechtgerückt und wir konnten alle mal auf die hohe Leiter....

 

Paco & Family

hinter den Stockschützen wohnt Labrador-Rüde Paco mit seinen Leuten. Die sind erklärte Labrador-Fans und wir, seit Paco, ebenfalls. Der Hund ist freundlich, gut erzogen und lebenslustig. Peter, Adelheid und Vinzenz sind froh über so einen Glücksgriff. Natürlich haben sie selbst ihren Beitrag dazu geleistet. Adelheid ist emsig in der Hundeschule und Vinzenz macht ihn mit allen Umständen des Lebens vertraut.

Peter ist von Beruf übrigens ein begnadeter Lampenbauer. Er hat wunderbar kreative Lampen gebaut und deswegen kann ich ihn nur empfehlen. Für unser Dachgeschoss fertigte er ein spezielles Lampentrio nach Maß. Hier kann man sich ansehen, was er in seinem Beruf so macht.

 

Oldiefan

Familie Wurzer flankiert uns auf der Süd-Westseite und gehört bestimmt zu den besten Nachbarn der Welt!

Sie stehen uns "Zuagroasten" immer mit Rat und Hilfe zur Seite und schauen auch mal auf einen Tee oder ein Glas Wein vorbei.
Ganzer Stolz von Hans Wurzer sind seine geliebten Oldie-Traktoren, von denen er momentan vier besitzt. Er verbringt fast seine ganze Zeit in der Werkstatt.

Die Traktoren sehen aus wie neu, wenn er mit ihnen fertig ist. Im Bild "liftet" er gerade seinen Fendt...

Im Winter 2014/15 hat er sich auch meiner "Fergie" angenommen uns sie bis auf die Basis zerlegt. Sie bekam neue Dichtungen und Synchronringe. Ich durfte zeitweise mithelfen und habe viel dabei gelernt.

mehr hier

 

und Weißwurschtis

Auf der Süd-Ostseite wohnen die Weißwurschtis, von denen uns allerdings auch einige Meter, viel Wiese, ein Berg und ein Bach trennen. Auch hier ist viel Leben viel Musik, Monique Sonnenschein mit ihrer Wahnsinnsgeige und Rodscha aus Kambodscha und Cathi und Fabiana und und und .... zu Hause. Viele kennen die Band sowieso von ihren Auftritten...

So viel Freundlichkeit und Fröhlichkeit strahlt von hier aus, dass sich viele davon eine Scheibe abschneiden könnten... und es würde für nochmal so viele reichen. Gruß an alle!

Danke für die gute Nachbarschaft!